Legatvergabe

A

m Donnerstag, dem 8. Februar 2018, haben die Thomaner ihr kammermusikalisches und solistisches Können unter Beweis gestellt. In der Winterlichen Hausmusik des Thomanerchor Leipzig haben wir außerdem zwei Legate mit Thomaskantor Gotthold Schwarz verliehen.
Das Jakob-Petzold-Legat erhielt Nathanael Vorwergk und das Wilhelm Friedemann Bach-Legat Henning Gründler.
Wir gratulieren den Ausgezeichneten, die sich musikalisch in besonderer Weise für den Chor engagieren und danken den Legatgebern.

Beide Ehrungen sind mit jeweils einer Geldgabe i.H.v. 125€ verbunden. Alle Legate können durch Ihre Spende erhöht werden. Wir danken Roland Weise für die Bilder.

Facebook Twitter Email

Winterliche Hausmusik 8. Februar 2018

Herzliche Einladung!

Am 8. Februar 2018 um 19.30 Uhr findet die Winterliche Hausmusik im Probensaal des Thomanerchor Leipzig statt.
Zu diesem Anlass wird das Jakob-Petzold- und das Wilhelm Friedemann Bach-Legat, welche beide durch uns verwaltet werden, von Thomaskantor Gotthold Schwarz und der Chorleitung verliehen.

(Plakatgestaltung: KS Martin Petzold http://www.martinpetzold.com/)

Facebook Twitter Email

DANKE – Weihnachtsempfang 2017

Am 22. Dezember 2017 richteten wir den Weihnachtsempfang im Alumnat des Thomanerchores aus. Im Speisesaal konnten wir allen danken, die uns als Mitglieder unseres Vereins unterstützen und als Freunde dem Chor verbunden sind. Wir sind begeistert von der anhaltenden und großzügigen Unterstützung!

Nachdem Männerstimmen unter Leitung des Präfekten Richard Führer ein weihnachtliches Ständchen sangen, begrüßte der Vereinsvorsitzende Dr. Michael Kampf die Anwesenden. Anschließend dankten Vereinspräsident Prof. Dr. Michael Fuchs und Thomaskantor Gotthold Schwarz für die finanzielle Unterstützung im Jahr 2017 und die Bereitschaft unkompliziert den Thomanern zu helfen.

Nach den einführenden Worten kamen die Mitglieder mit den Thomaner, den Vereinsvorständen und den Gästen aus Politik und Wirtschaft ins Gespräch. Für das leibliche Wohl sorgte auch in diesem Jahr Restaurant Stottmeister. Ein besonderes Highlight war das durch ein Mitglied finanziertes Jazz-Trio. Die drei ehemaligen Thomaner, Paul Bernewitz, Benedikt Pilz und Johann Beyer, verjazzten im Probensaal Weihnachtstitel und animierten die Gäste zum Mitsingen.

An Stand des Förderkreises nahmen sich die Mitglieder THOMANERjournale und CDs der Sonderedition mit nach Hause. Wir danken außerdem für die Spenden, die uns an diesem Abend erreichten.

Im Namen des gesamten Vorstands wünschen wir Ihnen einen erfolgreichen und gesunden Start ins Jahr 2018!

Facebook Twitter Email

Ehemaliger Thomasser findet Noten von Gustav Schreck

P

eter Berg, ehemaliger Thomaner (Abitur 2008) und Sänger im Sächsischer Kammerchor​, hat ein vergessenes Oratorium des Thomaskantors Gustav Schreck​ (1849–1918) wiederentdeckt. kreuzer – Das Leipzig Magazin​ hat mit ihm gesprochen: https://kreuzer-leipzig.de/2017/12/11/was-fuer-ein-schreck/

Alles zum Vorhaben im Video (mit Wortbeitrag von Thomaskantor a.D. Georg Christoph Biller​): https://youtu.be/a1tyQKcmOxk

Damit dieses besondere Projekt gelingen kann, werden noch Gelder benötigt: https://www.startnext.com/skc-schreck-wiederentdeckung .

LH

Facebook Twitter Email